Baggerschürfe an der deaktivierten Bahnstrecke bei Markgröningen und Möglingen

Die am Markgröninger Bahnprojekt beteiligten Kommunen bereiten derzeit die Reaktivierung der Schienenstrecke vor. Bis die Frage geklärt ist, mit welchem finanziellen Aufwand auf den stillgelegten Gleisen in Möglingen und Markgröningen wieder Züge fahren können, sind noch entsprechende Analysen des Streckenzustands notwendig. Der Personenverkehr wurde dort bereits 1975 eingestellt.

Die nächste Untersuchung hierzu steht Mitte Mai an: Voraussichtlich im Zeitraum von Montag, 14. Mai, bis Mittwoch, 16. Mai, werden tagsüber am Gleis in Möglingen und Markgröningen so genannte „Baggerschürfe“ durchgeführt. Bei dieser Untersuchung werden an verschiedenen Stellen Schotterproben zur näheren Analyse entnommen. Der entsprechend ermittelte Zustand entscheidet darüber, ob der Bahnschotter für die Wiederinbetriebnahme ausgetauscht werden muss.

Außerdem werden auf der Gleisstrecke Plattendruckversuche durchgeführt. Bei diesem Verfahren bestimmen die Fachleute mit Hilfe eines Spezialgeräts die Tragfähigkeit des Gleisunterbaus. Hierbei wird untersucht, ob durch Wurzeln oder sonstige Einflüsse die erforderliche Statik noch gegeben ist. Die Stadt Ludwigsburg sowie die Stadt Markgröningen und die Gemeinde Möglingen bitten um Verständnis, falls es an diesen Tagen vereinzelt zu etwaigem Lärm kommen sollte. Über weitere sichtbare Untersuchungen an der Strecke werden die kommunalen Projektpartner die Öffentlichkeit zeitnah informieren. Weitere Auskünfte erteilt Tobias Brauer von der Stadt Ludwigsburg, E-Mail t.brauer@ludwigsburg.de, Telefon 07141 910-4204.

(Karin Brühl)

Zurück

Weitere Artikel zu diesem Thema

BRT und Stadtbahn für Ludwigsburg und Umgebung

Bei einem Termin im Stuttgarter Verkehrsministerium am 24. Oktober haben sich der Landkreis Ludwigsburg sowie die Kommunen ...

Emissions- und oberleitungsfrei im Regionalverkehr unterwegs

Zwischen Markgröningen und Ludwigsburg plant die Stadt eine Regionalbahn mit Verlängerung bis Kornwestheim. Dort sollen ...

Wasserstoff-Brennstoffzellenzug Coradia iLint nimmt den Fahrgastbetrieb auf

Es war eine Weltpremiere: In Niedersachsen startete der erste Wasserstoff-Brennstoffzellenzug in den regulären Fahrgastbetrieb. ...